Superstimmung beim Sommerfest 2021

Nach zwei Jahren Pause konnten wir mit all unseren Bewohnerinnen und Bewohner endlich wieder unser traditionelles Sommerfest feiern. Im Sinnesgarten sorgte am Samstag, 11. September, unter anderem ein Shanty-Chor für Stimmung.

Foto: Haus St. Walburga

Das Wetter spielte super mit: Bei strahlendem Sonnenschein ging es mit einem gemeinsamen Waffelschmaus los. Anschließend gab es Reibeplätzchen und Leckereien vom Grill, an dem das Ehepaar Renate und Klaus Böhm ihre Grillfertigkeiten unter Beweis stellte.

Bedienung am Tisch

"Ganz so wie früher war es noch nicht, aber ein kleiner Schritt in Richtung Normalität", sagt Yvonne Schüring, Leiterin des Sozialen Dienstes. Um Gedränge am Büffett zu vermeiden und die notwendigen Sicherheitsabstände zu wahren, bediente das HSW-Team, unterstützt von vielen Ehrenamtlichen, die Bewohnerinnen und Bewohner direkt am Tisch.

Schöne Anlässe zum Mitsingen bot dann das Gastspiel des Shanty-Chores, der ein Repertoire aus Hits und Evergreens zu Gehör brachte. Stimmungsvolle Hintergrundmusik zum Plaudern und Klönen kredenzte anschließend Michael Prißner an der Gitarre.

Viele freiwillige Helferinnen und Helfer

"Ein besonderes Dankeschön gebührt den Ehrenamtlichen. Ohne ihre Unterstützung hätten wir das Sommerfest kaum auf die Beine stellen können", bedankt sich Einrichtungsleiter Jürgen Kaling bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern des Hauses.