Hand in Hand: Neue Foto-Ausstellung im Foyer

Im Eingangsbereich stellen wir derzeit die wunderschönen Aufnahmen des Foto-Projekts "Hand in Hand" unseres Ehrenamtlichen Christof Blumentrath aus.

Zwei Hände, die einander halten: Das war die zugrundeliegende Motividee. Viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner fanden Gefallen an der Aktion und stellten sich in den Sommermonaten gemeinsam mit einem Angehörigen als Handmodelle zur Verfügung.

Streicheln, drücken, aufeinander legen, berühren: Heraus gekommen sind 27 ausdrucksstarke Momentaufnahmen, jede für sich ein beeindruckendes Zeugnis zwischenmenschlicher Beziehungen voll Emotion und Individualität.

"Jedes Bild erzählt seine eigene Geschichte, jedes Bild ist so einzigartig wie die Hand selber und der Mensch, dem sie gehört", sagt Christof Blumentrat, "Ich danke allen Mitwirkenden für die bewegenden, unvergesslichen Momente."

Über die tollen Fotos freut sich auch Yvonne Schüring, die Leiterin des Sozialen Dienstes im Haus St. Walburga, sehr: "Das Projekt hat unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und ihren Angehörigen viel Freude bereitet."

Die Bilder sind bis Ende Oktober bei uns im Foyer zu sehen.